KOOPERATION MIT KOLLEGEN

Jin Shin Jyutsu mit Sylvia

Lebensenergie durchfließt unseren ganzen Körper. Kann die Energie frei fließen, sind wir gesund. Sind Energieflüsse jedoch längerfristig blockiert, z.B. durch Stress oder Überanstrengung, entstehen Disharmonien, die sich in körperlichen oder seelischen Problemen äußern können. Hier kann auch Jin Shin Jyutsu als eine wunderbare alternative Methode helfen.

Durch Handauflegen an verschiedenen Energiepunkten (sog. Energieschlösser) werden blockierte Bereiche wieder zum Fließen gebracht und harmonisiert. Die Selbstheilungskräfte werden angeregt und ein neues körperliches und seelisches Gleichgewicht stellen sich ein.

Jin Shin Jyutsu ist eine japanische Heilkunst, die auf sehr altem Wissen beruht und durch den Meister Jiro Murai Anfang des 20. Jhd. wiederentdeckt wurde. „Jin Shin Jyutsu“ heißt übersetzt „Die Kunst des Schöpfers durch den mitfühlenden Menschen“.

Anmerkung: Jin Shin Jyutsu ist eine Form des Energieströmens und bietet eine Möglichkeit, die Selbstheilungskräfte des Körpers anzuregen. Sie ersetzt jedoch nicht eine ärztliche Diagnostik oder Behandlung.

Zu mir: Mein Name ist Dr. med. Sylvia Kühne, ich bin Ärztin und Psychotherapeutin. Ich habe vor der Geburt meiner Kinder 5 Jahre lang in den Bereichen Psychiatrie und Psychotherapie gearbeitet. In der Erziehungszeit meiner beiden Söhne habe ich mich zahlreichen alternativen Heilverfahren im Rahmen eines Selbststudiums gewidmet. Jin Shin Jyutsu ist die Methode, die mich bereits am längsten begleitet und die ich ursprünglich bei einer Schamanin in individuellen Behandlungen kennenlernte. Ein weiterer Meilenstein meiner Entwicklung waren 2011 und 2013 zwei „Heilreisen“ auf die Philippinen, wo ich mehrere, teils weltbekannte philippinische Heiler besuchen, interviewen und bei ihren Heilungen begleiten durfte.

Heute arbeite ich vorwiegend mit  Jin Shin Jyutsu und Heilmeditationen, die die Selbstheilungskräfte des Menschen anregen und bei unterschiedlichen Themen hilfreich sein können.

Alle Kontakte basieren auf einer positiven Verbindung und auf einer ressourcenorientierten Arbeitsweise. Der respektvolle und herzliche Umgang mit den Menschen, ist allen Kollegen in diesem Netzwerk ein besonders wichtiges Anliegen!